Probleme mit Skype: Kann die Comodo Firewall Skype vollkommen ignorieren?

Halli Hallo hier ins Forum! :slight_smile:

Nach langer, langer Fehlersuche (Grafikkartentreiber, Webcamtreiber, Skypeversion etc.) muss ich nun mein Skypevideo-Problem auf Comodo abwÀlzen, so leid es mir tut :frowning:

Folgendes Problem tritt auf: Meine GesprÀchpartner erhalten mein Video erst sehr verspÀtet
und wenn es dann mal da ist, gibt es immer mal wieder Standbilder, schlechte QualitÀten etc
und das bei einem I7 Notebook mit bester Ausstattung und bei verschiedenen Kameras, unabhÀngig vom Internetanschluss!

Da ich Comodo schon mit meinem vorherigen Notebook genutzt und immer auf C “geschwört” habe, wurde diese Option von mir als letztes in Betracht gezogen
aber tatsĂ€chlich: Stelle ich die Firewall-Sicherheitsstufe auf “aus” und nutze temporĂ€r keine oder nur die Windowsfirewall, lĂ€uft Skype wunderbar und mein GesprĂ€chspartner sieht mich ohne Probleme!

Da ich eigentlich nicht so gerne von Comodo wegwill, die einfache Frage: Wie kann ich comodo mitteilen, dass er Skype einfach vollkommen ignorieren soll? Was gibt es fĂŒr Alternativen, was wĂ€ren Eure VorschlĂ€ge?

Vielen Dank schon mal fĂŒrs Lesen! :wink:

Versuche mal “Fragmentierte IP-Pakete verwerfen” aus zu schalten und sehe ob das hilft oder nicht. Es kann gefunden werden unter Einstellungen Zum Verhalten der Firewall → Erweitert.

Wenn du “Protokollanalyse” “Auch andere NDIS Protokolle als TCP/IP ĂŒberwachen” eingeschaltet hast versuche mal sie aus zu schalten.