Hallo Germany!

Hallo User aus Deutschland!

Da mein Englisch nicht das Beste ist, hoffe ich das es schon einige User aus Deutschland gibt, die sich ein wenig, oder mehr mit Comodo auskennen.

Habe die Firewall seit einigen Tagen installiert und wollte mal hier nachschauen wie ihr Diese findet und ob es irgend etwas Wichtiges zu beachten gibt.

mfg, Tackerharry

Hi Harry,

ich bin wegen positiver Berichte über Comodo und wegen Bugs in ZoneAlarm auf Comodo umgestiegen. Es ist anders zu bedienen als ZoneAlarm, also muss man sich etwas einarbeiten.

Bisher ist mir auch folgendes aufgefallen:
Wenn ich ein neues Programm öffne, fragt Comodo manchmal erneut wegen bereits problemlos laufender Prozesse nach.
Z.B. benutze ich Skype. Skype läuft also. Wenn ich jetzt den Internet Explorer öffne (Opera rulez, aber manchmal muss es IE sein), dann fragt die Firewall manchmal, ob Skype über den InternetExplorer (!) auf das Internet zugreifen dürfe. Wie bitte? Natürlich nicht! Schließlich habe ich Skype schon vor einiger Zeit in ComodoFirewall berechtigt. Also lehne ich ab. Und dann ist plötzlich Skype offline… :-[ Erst wenn ich die Firewall abstelle, ist Skype wieder da. ???
Wenn ich die Firewall dann wieder anschalte ist wieder alles in Ordnung.

Ist wahrscheinlich kein Fehler der Firewall, denke ich habe irgendein Konzept nicht verstanden. (:NRD)

So long!
Woko

Im Englischen Teil des Forums wird das erklärt. Das sei kein Fehler, aber wenn Anwendungen irgendwelche DLLs gemeinsam benutzen oder über OLE kommunizieren wird das berichtet. Das kann auch noch passieren, wenn eine Anwendung bereits geschlossen wurde (so hab ichs zumindest verstanden). Die Firewall fragt dann lieber nochmal nach, weil einige Schadprogramme sich auf die Tour in andere Programme einklinken.
Die Faustregel lautet: Wenn man beide Programme (das Aufrufende und das Aufgerufene) kennt, dann zulassen, ansonsten mal genauer hinschauen und ggf. nicht zulassen.

Gruß
weaker

Wobei das nicht unbedingt klappt, bestes Beispiel sind da Spiele. Will man Online gehen, ist die Meldung im Hintergrund - man sieht davon nichts und bekommt auch bis auf die nicht zustande kommende Verbindung mit. Erst wenn man das Spiel beendet ist die Meldung zu sehen. Das allerdings nur so kurz, daß man keine Chance hat, diese zu bestätigen/verweigern (je nachdem). Hier muß man somit versuchen das Spiel dann irgendwie zu minimieren um auf die Meldung zu reagieren.
Ich hatte vorher Sygate, da drängelte sich die Meldung immer irgendwie (zeitweise auch “flackernd”) nach vorn, man hat es also mitbekommen.

Ansich eine gute FireWall die endlich mal alles meldet, obgleich noch unbedingt was an der Systemlast getan werden muß, da nach einiger Zeit (hier etwa nach 24-30h) die cpf.exe und/oder cmdagent.exe unerträglich an der CPU-Last ziehen (50-100%).

Hallo Mike!

Das Problem mit den Spielen habe ich auch. Eins kannst du machen: Die Anzeigedauer der Abfrage ob ein Progg ins Netz darf kannst du unter: Erweitert - Verschiedenes verändern. Zumindest hast du dann mehr Zeit dein laufendes Spiel zu minimieren und das Progg (Spiel) freizugeben.

mfg, Tackerharry

Wenn man keine Regel erstellt hat, fragt die Comodo beim erstmaligen Zugriff aufs Internet.

Andreas