Firewall Einstellungen für Anwendung "merken"

Hi Leute!

Mein OS: Win7 RC1 x64
Mein Comodo (Firewall only): 3.10.xxxx

Wenn ein Programm ins Netz möchte, poppt bekanntlich ein Fenster auf. Z.B:

Anwendung: Firefox.exe
Remote: 80.123.222.7 - TCP
Port: http(80)

Sicherheitsratschläge…

(radio btn) Anfrage zulassen
(radio btn) Anfrage blockieren
(radio btn) Diese Anwendugn behandeln als (combo box)
(check box) Meine Antwort merken

Soweit denk ich ganz klar.

Da ich ja ins Netz möchte mit dem Feuerfux wähle ich “zulassen” und “meine Antwort merken”. Und da liegt mein Problem. Was Comodo nun in die Netzwerksicherheitsrichtlinien ist nicht

Erlaube firefox.exe tcp out 80.123.222.7:80

sondern

Erlaube ALLES IP In / Out Where Protocol is any
(Oder so ähnlich)

Ich will aber die Anwendung explizit kontrollieren.
Das war bei 3.8 und 3.9 auch schon so. Dachte mir, vllt ist das nun wieder weg.

Ist das n Bug oder n Feature? Also für mich ist es definitiv n Bug. Da sich der User damit selbst ins Fleisch schneidet. Wie seht ihr das?

Schöne Grüße
Ben

Ist bei mir genauso. Scheint ein Bug zu sein.
Ich stelle in den Netzwerk-Sicherheitsrichtlinien meinen browser mit
Kopieren von - vordefinierte Sicherheitsrichtlinien als Web-Browser nochmal ein.
Ich benutze Opera, da müssen dann für die E-Mails noch die Pop3/Smtp ports freigegeben werden.

Die Alarmeinstellung kann auch schärfer gestellt werden, so dass die Firewall für jeden Port oder sogar jede IP extra nachfragt und eine entsprechende Regel erstellt.

Firewall > Erweitert > Einstellungen vom Verhalten der Firewall > Alarm-Einstellungen > Häufigkeit von Alarm-PopUps

Danke für die Erinnerung an Patroclus (Erastes oder Eromenos - :wink: )
Greetz, Harald